Seite auswählen

Daytona Bike Week

Floridas Traumstrände

Natur erleben

Sonnenuntergänge der Extraklasse

 Geführte Tour inkl. Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft 

 

Daytona Bike Week 

12 Tage  – Florida

1. Tag – Flug nach Orlando
Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft ab Eurem gewählten Abflugort nach Orlando (Umsteigeverbindung möglich). Nach der Ankunft werdet Ihr bereits von Eurem Guide am Flughafen erwartet und zu einem zentral gelegenen Mittelklassehotel gebracht. Je nach Ankunftszeit erfolgen das erste Treffen und die Tourbesprechung noch am Abend, ansonsten am nächsten Morgen. Übernachtung in Orlando.

2. Tag – Zitrusfrüchteland – Edison Museum – Fort Myers 320 Km
Nach dem Frühstück wird das Gepäck in das Begleitfahrzeug verladen und es erfolgt der Transfer zur Vermietstation. Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel oder bei der Mietstation deponiert werden. Nach dem Erledigen der Formalitäten und einer kurzen Einweisung übernehmt Ihr Eure Motorräder und startet zu Eurer Harley®-Tour durch den Sunshine State Florida. Ihr fahrt durch scheinbar endlose Zitrusplantagen, vorbei an Sebring, bis hin zur Golfküste. Am Nachmittag erreicht Ihr bereits die Westküste Floridas und den Raum Ft. Myers. Nach einem kurzen Fotostopp beim Thomas A. Edison Haus erreicht Ihr Euer Hotel. Übernachtung im Raum Ft. Myers/Bonita Springs.

3. Tag – Everglades – Alligatoren – Florida Keys 260 –320 Km
Heute fahrt Ihr vorbei an Ft. Myers Beach und über Estero Island, bevor Ihr auf dem Highway 41, den Tamiami Trail, das Alligatoren-Land und die Everglades durchquert. Von diesen imposanten Tieren werdet Ihr entlang der Strecke sicher auch etliche zu sehen bekommen. Ihr habt auch die Möglichkeit, an einer fakultativen Propellerboottour durch das Land aus schwimmendem Gras teilzunehmen. Weiter geht die Tour durch den Gemüse- und Obstgarten Floridas zu Eurem Übernachtungsort im Gateway to the Keys oder auf den Upper Keys. Mit etwas Glück erlebt Ihr heute schon den ersten schönen Sonnenuntergang, für den diese Region bekannt ist. Nach dem Abendessen bietet sich noch die Möglichkeit, sich in der einen oder anderen Bar zu vergnügen. Übernachtung auf den Florida Keys oder Gateway to the Keys.

4. Tag – Key West – 7-Meilen Brücke 140 – 220 Km
Nach dem Frühstück nehmt Ihr die restlichen der 42 Brücken über die Keys (kleine Inseln) in Angriff. Euer heutiges Tagesziel lautet Key West. Damit seid Ihr dann wirklich auch in der Karibik angekommen. Auf dem Little Deer Key, könnt Ihr mit etwas Glück eine endemische und sehr kleine Rehwildpopulation sehen. In Key West stoppen wir noch kurz am Strand und Ihr habt dann den ganzen Nachmittag Zeit, um diese kleine und historische Stadt, mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, zu erkunden. Übernachtung in Key West.
UNSER TIPP: Die Conch-Train-Bimmelbahn fährt über die ganze Insel und hält bei allen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. dem 90 Mile Marker, dem Hemingway-Haus, der Duval Street und vielen mehr.
UNSER ABENDTIPP: Am Abend empfehlen wir eine etwa 2-stündige Kreuzfahrt auf einem großen Segelkatamaran zum Sonnenuntergang (Bier, Wein und Sekt inklusive). Die Tour findet auf der ruhigen Seeseite statt, so dass auch die nicht ganz so Seefesten Ihren Spaß haben werden. Anschließend empfiehlt sich ein Kneipenbummel auf der Duval Street, um die schon von Hemingway besuchte Bar „Sloopy Joe’s“, Hogs Breath oder Captain Tony’s Saloon unsicher zu machen.

5. Tag – Atlantik – Golf von Mexiko – Fort Lauderdale – Sandstrände 320 Km
Am Morgen macht Ihr als erstes einen Fotostopp am 90-Mile-Marker, von hier aus sind es nur etwa 145 km nach Havanna auf Kuba. Die Tour führt Euch nun wieder zurück auf dem Highway 1 über die Keys, wo Ihr noch einen Lunch-Stopp bei einer der bekannten Tiki Bars macht. Nun geht es eine Verbindungsetappe über den Florida Turnpike, wo Ihr am Nachmittag Euer Endziel den exklusiven Badeort Ft. Lauderdale, der auch das Venedig Amerikas genannt wird, erreicht. Übernachtung in einem Hotel in Strandnähe im Raum Fort Lauderdale/Deerfield Beach.

6. Tag – Fort Lauderdale – Shopping und Ruhetag
Der Tag steht Euch zum Relaxen und für Einkäufe zur freien Verfügung. Übernachtung im Raum Fort Lauderdale/Deerfield Beach.
UNSER TAGES TIPP: Vor Ort wird eine faktultative Halbtages-Tour zur Bayside und in den Art Deco Distict von Miami Beach angeboten. UNSER ABEND TIPP: Eine Dinner-Kreuzfahrt zum Sonnenuntergang auf einer eleganten Yacht, durch die Kanäle und den Hafen von Fort Lauderdale.

7. Tag – Palm Beach – Atlantik Küstenstraße – Cocoa Beach 320 Km
Nach dem Frühstück setzt Ihr Eure Tour entlang der Küstenstraße A1A und US 1 in Richtung Norden fort. Ihr passiert die Villenviertel der Millionäre in Fort Lauderdale und Palm Beach. Weiter geht es entlang der doch erstaunlich wilden Küste nach Jupiter und weiter nach Port Salerno, wo Ihr Eure Mittagspause in einem netten Restaurant direkt am Wasser verbringt. Mit etwas Glück bekommt Ihr Manatees, die Florida Seekühe, zu sehen. Am Nachmittag folgt Ihr weiter der Küstenstraße und erreicht den Raum Melbourne/ Cocoa Beach, wo Ihr auch übernachtet.

8. Tag – Cape Canaveral – Daytona 160 Km
Am Morgen verlasst Ihr den Raum Cocoa Beach und fahrt zum Cape Canaveral. Dort besteht die Möglichkeit, an einer fakultativen Tour durch das Kennedy Space Center teilzunehmen (Vorausbuchung erforderlich). Ihr erreicht Daytona Beach am späten Nachmittag – Euer Hotel für die nächsten drei Nächte, liegt in der Nähe zur bekannten Main Street. Der Boot Hill Saloon, die Bank oder Froggies sind hier die angesagten Bars für den Spaß am Abend. Ihr besucht auch den weltbekannten Harley-Davidson®-Store in der Nähe der Main Street und habt hier bereits genug Zeit, um das erste Bikeweek-T-Shirt käuflich zu erwerben.
Übernachtung in Daytona Beach.

9. Tag – St. Augustine – St. John’s River 260 Km
Am Morgen verlasst Ihr Daytona Beach zu einer Tagestour, um entlang der malerischen Küstenstraße A1A nach St. Augustine zu fahren. Diese ist, mit 500 Jahren, die älteste Stadt der USA und wird auch das Rothenburg Nordamerikas genannt. Nach einer kurzen Orientierungstour schaut Ihr Euch die Altstadt zu Fuß an. Entlang der Highways 16/13 folgt Ihr dann dem St. John’s River. Alte, mit spanischem Moos bewachsene Eichenalleen versetzen Euch hier in die tiefsten Südstaaten. Am Nachmittag besucht Ihr nochmal Destination Daytona, den flächenmäßig größten Harley®-Laden der Welt und das dazu gehörende Event Gelände. Die Heimfahrt erfolgt dann über den Highway US 1, wo auch einige der bekanntesten Biker Bars, wie das Iron Horse zu finden sind. Übernachtung in Daytona Beach.

10. Tag – Daytona Beach Bike Week – freier Tag
Der heutige Tag steht Euch für Eure eigenen Erkundungen zur freien Verfügung. Besucht nochmals die Bike Week oder erholt Euch am Strand. Viele Händler und Attraktionen, wie die Daytona 500 Rennstrecke, wo das bekannteste Autorennen der Welt veranstaltet wird, stehen auf dem Programm. Die Mainstreet, mit dem bereits bekannten Harley-Davidson®-Store und jede Menge anderer Attraktionen, ist hier noch einen Stopp wert. Ihr habt hier natürlich genug Zeit, um Euch ausführlich umzusehen. Übernachtung in Daytona Beach.

11. Tag – Orlando 160 Km
Heute verlasst Ihr am Morgen Daytona Beach und nehmt sicher viele schöne Bike-Week-Eindrücke mit. Auf einem Mix von Landstraßen und Interstate fahrt Ihr wieder in Richtung Orlando. Ihr erreicht Orlando am Vormittag und gebt Eure Maschinen bei der örtlichen Vermietstation ab. Der Rest des Tages steht Euch zur freien Verfügung. Nutzt die Zeit doch, um die letzten Erledigungen für die zu Hause gebliebenen zu tätigen. Wir bieten am Nachmittag noch einen Shuttle zum Event-Gelände von Orlando Harley-Davidson® an. Den Abend könnt Ihr dann bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen. Übernachtung in Orlando.

12. Tag – Rückflug nach Europa
Je nach Abflugzeit habt Ihr noch Zeit einen der vielen Parks zu besuchen. Im Laufe des Tages erfolgt dann der Shuttle-Transfer zum Flughafen Orlando. Heimflug mit renommierter Linienfluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich) zurück zu Eurem gewählten Abflugort.

13. Tag – Ankunft in Europa
Ankunft an Eurem Abflugort am Vormittag. Ende der Reise.

Termine

2018
01.03. – 13.03.

2019
28.02. – 12.03.*

2020
27.02.-10.03.*

*Preise sind auf Anfrage ca. 2 Jahre vorab erhältlich

Tourcode

18HDDBW01
19HDDBW01
20HDDBW01

Hinweis

Alle Preise beinhalten den Flug ab Frankfurt

weitere Abflughäfen haben einen Flugaufschlag:

ex Deutschland ab EUR 100,-

ex Österreich/Schweiz ab EUR 200,-

Preise für weitere europäische Abflugorte erhaltet Ihr gerne auf Anfrage

Verlängerung

Möglichkeit zur Tourverlängerung in Orlando oder zum Baden oder eine anschließende Karibik Kreuzfahrt auf Anfrage!

Daytona Bike Week

12 Tage
ab €4.695,-/p. P. im DZ

Daytona Bike Week

12 Tage
ab €5.690,-/p. P. im EZ
  • iconen1p1m1h

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug mit renommierter Fluggesellschaft in der Economyklasse ab/bis Frankfurt nach Orlando (Umsteigeverbindung möglich)
  • alle europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsgebühren
  • Kerosinzuschläge Stand 09/2017
  • Luftverkehrsabgabe für Abflüge ex Deutschland
  • 11 Übernachtungen in guten Touristen/Mittelklassehotels laut Reiseprogramm
  • teilweise Frühstück (Mix aus kontinentalem und Buffet)
  • Motorradmiete (BIG TWIN) für den angegebenen Zeitraum inkl. freier Kilometer und gesetzl. Haftpflichtversicherung
  • TOPSCHUTZ: LDW/CDW Versicherung (Haftungsausschluss bei Unfall-Schäden oder Diebstahl) OHNE Selbstbeteiligung***
  • TOPSCHUTZ: Haftungsausschluss bei Reifen-Schäden***
  • TOPSCHUTZ: 2 Mio. Euro Zusatzhaftpflichtversicherung
  • 24 Std. Roadside Assistance
  • DOT geprüfte Halbschalen-Helme
  • deutschsprachige Tourbegleitung ab/bis Orlando während der Motorrad-Tour durch einen erfahrenen Motorrad-Guide
  • Begleitfahrzeug mit zweitem Guide während der ganzen Motorradtour
  • Gepäcktransfer während der Tour je 1 Gepäckstück à 23 kg plus ein kleines Handgepäck (Wir möchten Sie bitten auf die Benutzung von Hartschalenkoffern zu verzichten, weil diese zu Problemen beim Transport im Begleitfahrzeug führen)
  • Erinnerungsfoto im DIN-A-3-Format
  • 1 exklusives Tour T-Shirt/Polo pro Reiseteilnehmer
  • Reiseführer und Kartenmaterial
  • more inclusive: Route 66 Karte und 1 HD Road-Atlas im Wert von 50.00 EUR

*** Im Falle von Diebstahl/Reifenschäden beträgt die Selbstbeteiligung vor Ort bis maximal US$5000,- und muss im Schadensfall erst durch den Kunden beglichen werden, im Anschluss der Toru erfolgt die Einreichung des Schadens und die Erstattung der SB Kosten nach Überprüfung durch unseren deutschen Rück-Versicherer. INFO: Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind nicht gedeckt und in jedem Falle selbst zu tragen!

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Hotel-Parkplatz-Gebühren, Benzin, Öl, Motorrad- und Regenbekleidung, Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks, Trinkgelder, Reiseversicherungen etc.

Hinweise Tour Info:

  • Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen
  • Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis drei Wochen vor Reisebeginn abzusagen.
  • 1/2 Doppelzimmer sind bei Verfügbarkeit auf Anfrage möglich
  • Es ist eine gängige Kreditkarte erforderlich
Share This