Seite auswählen

Ladies Ride Arizona

 Geführte Tour – inkl. Flug mit Condor

Ladies Ride Arizona

11 Tage – Geführte Tour

Diese Tour ist exklusiv für alle Girls gemacht, die entspannt cruisen wollen und chillige Abende mit coolen Cocktails lieben. Ladies only – ist unser Motto wenn wir mit der Harley Arizona erkunden. Im Fokus steht hier ein ganz spezielles Reiseerlebnis – Fahrspaß und Komfort auf höchstem Niveau. Von Las Vegas über die Route 66 bis in den Süden von Arizona erlebt ihr 11 Tage lang, auf 1400 Meilen, den wilden Westen. Wir relaxen auf einer Ranch wo wir mal den Sattel wechseln können, um, wie John Wayne, bei Sonnenaufgang durch die Kakteenwüste zu reiten.

1. Tag: Las Vegas
Ankunft in Las Vegas: Casinos, Show & Nightlive erwarten Euch. Willkommen in Las Vegas, dem Ursprung aller Spielerparadiese. Nachdem Euch Micky und Alex am Airport eingesammelt haben, chillen wir erst mal am Pool, bevor wir in Richtung Strip starten. Schon auf der Fahrt werden wir von dem überwältigendem Lichtermeer der Casinos und den gigantischen Leuchtdisplays in den Bann der Stadt gezogen. Vorbei an den berühmten Casinos wie dem Luxor, Caesar’s Palace, The Mirage, The Venetian und dem Stratosphere cruisen wir über den Las Vegas Boulevard, der legendäre „Strip“, bekanntlich die sündigste Meile der Welt erwartet uns.

2. Tag: Las Vegas
Heute heißt es erstmal Ankommen. Den Jetlag und die Zeitdifferenz mit ein paar Cocktails am Hotelpool bekämpfen. Am Nachmittag fahren wir in ein paar der größten Factory Outlet Stores in Vegas, bevor wir abends in eine Show, ins Casino oder in einer der coolen Clubs der Stadt gehen.

3. Tag: Las Vegas – Route 66 – Oatman – Kingman ca. 155 Meilen
Am Morgen übernehmen wir die Bikes. Eure Koffer kommen in das Begleitfahrzeug zu den kühlen Getränken für unterwegs. Wir fahren ca. 15-20 Minuten Stadt-Autobahn, bevor wir auf den ruhigeren Highway in Richtung Oatman kommen. Oatman ist eine ehemalige Goldgräberstadt in den Black Mountains. Angekommen in Oatman verschlägt es einem erst mal den Atem, unglaublich das hier in diesen verfallenen Holzbuden Menschen leben. Restauriert wird sicher nicht viel, trotzdem leben hier ein paar Individualisten, die die Ruhe und Einsamkeit sehr schätzen. Wilde Esel, tägliche Schießereien, die Lage an der historischen Route 66 und reichlich absurde Festivitäten haben die verlassene Bergbaustadt Oatman zum Publikumsmagnet gemacht. Über den atemberaubenden Sitgreaves Pass fahren wir die alte Route 66 nach Kingman. Abends gehen wir dann auf ein paar Drinks in die Dambar.

4. Tag: Kingman – Route 66 – Oak Creek Canyon – Jerome ca. 218 Meilen
Von Kingman aus geht’s weiter entlang der „Mother Road“ wie die Old Route 66 auch genannt wird, in Richtung Hackberry und Seligman. Dort erwartet Euch nicht nur der echte Kult der Straße, sondern auch Angel Delgadillo, dem wohl urigsten R66-Shop den man sich vorstellen kann. Also deckt Euch mit den coolsten und unsinnigsten Dingen die die Welt nicht braucht, aber jeder haben will, am besten hier ein. Wer seine Urlaubskasse in den Casinos schon verzockt hat, der kann sich vom „Get your Kicks on Route 66 – Feeling“ des kleinen Örtchens verzaubern lassen. Hier ist die Zeit stehen geblieben. In Flagstaff geht es auf den Highway 89A dem Oak Creek Canyon, eine kurvenreiche Strecke durch grandiose Schluchten und Täler bis zum nächsten Stop in Sedona. Dieser Ort gehört zu den Top 5 der schönsten Orte in den USA. Neben den unzähligen Outdoor Möglichkeiten, reisen hier die Menschen aus aller Welt an, um die Energieströme in sich aufzunhemen, denn ihnen wird spirituelle, heilende und Meditative Wirkung nachgesagt. Unser Tagesziel ist Jerome, ein kleiner Mienenort, auf 1550 Meter Höhe, wo die Zeit in den 70er Jahre, samt seiner Hippies, stehen geblieben ist. Wir sind im Grand Hotel untergebracht. Es ist das ehemalige Hospital der Stadt und neben einem Aufzug aus dem Jahr 1923 beherbergt es auf Zimmer 32 den Geist eines hier verstorbenen Revolverhelden. Wir werden den Spuk persönlich überprüfen.

5. Tag: Jerome – Scottsdale (ca. 175 Meilen)
Auf nach Prescott, bekannt ist hier die „Whisky Row“, eine Ansammlung von zahlreichen, historischen Saloons. Je näher Ihr nach Süden kommt, umso heißer und trockener wird die Luft und auch die Landschaft. Erst kurz vor Phoenix ändert sich die Flora wieder und riesige Kakteen, die Saguaros, begleiten Euch auf dem Ritt durch den wilden Westen. Uns erwartet ein Resort in einem beeindruckenden Panorama. Heute Abend können wir uns mal unter die Schönen und Reichen in Scottsdale mischen. Zahlreiche tolle Restaurants warten auf uns. Das milde Klima wird uns gefallen.

6. Tag: Scottsdale – Tucson (ca. 130 Meilen)
Auf unserem Weg in den wilden Westen, unweit der mexikanischen Grenze, wird die Landschaft immer bizarrer. Unendliche Weiten, umzäumt mit gigantischen Kakteen verschönern unsere Tour zu Doc Holiday und OK Coral, wo einst die berühmte Schießerei stattfand. Ein kurzer Stop in Apache Junction, südlich von Phoenix bevor wir unser Lager für die nächsten zwei Tage auf der White Stallion Ranch in Tucson, eine Mischung aus Wild West Pferde Ranch und Luxus Resort, aufschlagen.

7. Tag: Tucson – Tombstone – Tucson (ca. 142 Meilen)
Heute geht es früh raus, für alle die den Sattel wechseln wollen. Schon morgens um 7 Uhr geht‘s auf zum wunderschönen Breakfast Ride durch den Saguaro National Park. Der Ritt ist ganz ruhig und auch für Anfänger überhaupt kein Problem. Schon ein geiles Feeling! Nach dem Frühstück guiden wir euch nach Tombstone. Die kleine historische Westernstadt, wo im Jahr 1877 eines der größten Silber-Vorkommen der USA entdeckt wurde, lockt uns mit dem Charme der einstigen Pioniere. Gunfights und Westernshows mit Pferd und Kutschen sind hier ein typisches Straßenbild. Im Big Nose Kate’s Saloon durfte Micky schon mit dem Bike bis an die Theke. Abends lassen wir die Eindrücke am Lagerfeuer auf uns wirken. Übernachtung auf der Ranch.

8. Tag: Tucson Arizona Bikeweek – Carefree (ca. 150 Meilen)
Nach dem Frühstück geht es zur Arizona Bikeweek nach Phoenix. Jährlich werden dort mehr als 70.000 Biker erwartet – zahlreiche Ausstellungen, Konzerte, Ausfahrten und viele Saloons. Mädels – wir kommen! Am Abend könnt Ihr in „DER Bikerbar des Westens“ der „Hideaway Bar“ bei Lifemusik noch richtig abrocken. Dieser einmalige Saloon bewirtet während der Bikeweek bis zu 3000 Biker aus der ganzen Welt. Heute seid Ihr dabei!

09. Tag: Carefree
Heute wird gechillt und wir verbringen den Tag entweder am Pool oder wir fahren zum gößten Harley-Dealer der Westküste nach Scottsdale, wo während der Bikeweek der Bär tanzt. Klar der Van zum shoppen ist natürlich dabei! Übernachtung im Carefree Resort.

10. Tag: Carefree – Las Vegas (ca. 285 Meilen)
Der Trip heute wird etwas länger, daher geht es zeitig los in Richtung Las Vegas. Kurz vor Vegas halten wir dann noch am berühmten Hoover Dam. Dieser ist mit 221 Meter der zweithöchste der USA und zähmt mit seinem 175 km langen Stausee den Colorado River. Am Abend lassen wir‘s nochmal richtig Krachen, Abschluß-Shoppen und später in die Commentwealth Bar auf der Fremont Street in Downtown Las Vegas. Der ältere Part von Vegas wurde in den letzten Jahren aufwendig saniert und bietet jetzt vielen Künstlern und Bars ein anderes Gesicht dieser verrückten Stadt.

11. Tag: Rückflug
von Las Vegas nach Deutschland

Termin

TERMIN 28. März bis 07. April 2019

Tourcode

BTB06ALR

Neu

Auch mit dem Cabrio möglich.

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug mit Condor
  • Motorradmiete Harley-Davidson® (Big Twin) für den angegebenen Zeitraum inkl. unbegrenzter Meilen
  • oder Mietwagen
  • alle Steuern, Gebühren, Zuschläge
  • VIPplus Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels laut Reiseprogramm teilweise Frühstück
  • deutschsprachiger Tourguide
  • Begleitfahrzeug für Gepäck
  • bei Teilnahme im Cabrio gelten folgende Preise:
  • 1 Cabrio // 2 Personen im Doppelzimmer 2.799,- Euro p.P.
  • 2 Cabrios // 2 Personen im Doppelzimmer 3.159,- Euro p. P
  • 1 Cabrio  // 1 Person im Einzelzimmer 3.959.- Euro p.P.

Nicht eingeschlossen

  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Hotel- Parkplatz- Gebühren
  • Benzin, Öl, Motorrad- und Regenbekleidung
  • Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks
  • Trinkgelder, Reiseversicherungen etc.
  • Rail & Fly

Hinweise Tour Info:

  • Es ist eine gängige Kreditkarte erforderlich
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Routenänderungen vorbehalten
  • 1/2 Doppelzimmer möglich !
  • bei einer 4er Belegung in einem Zimmer reduziert sich der Preis um 200,- Euro pro Person

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis sechs Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

Are you sure?

By disagreeing you will no longer have access to our site and will be logged out.

Share This