Seite auswählen

Baja California

Traumstrände

Geführte Tour – ohne Flug (wir unterbreiten gerne ein Angebot)

Baja California

Geführte 16-Tage-Tour

Entdecken Sie Nordamerikas ältestes Grenzgebiet, Baja California, Mexiko. Diese Tour bringt Sie vom Zentrum Los Angeles, vorbei an der Grenze Tijuana USA/Mexiko bis hin zur Spitze der Halbinsel Cabo San Lucas und wieder zurück. Während Sie entlang der Küste den berühmten Mexico Highway 1 befahren, sehen Sie riesige Kakteen inmitten der Wüste, die das typische Landschaftsbild dieser Region bestimmen. Der zweispurige Mex 1 hat es in sich. Mit wenig Verkehr kann man die Fahrt auf schönen langen
Straßenabschnitten kennenlernen. Ein weiteres Highlight ist die mexikanische Kultur, welche Sie unter anderem beim Schlemmen in rustikalen kleinen Straßenrestaurants erleben. Diesen Trip sollte sich keiner entgehen lassen, der ein spannendes Abenteuer sucht. Die Fahrtkenntnisse sollten im Bereich gut bis fortgeschritten liegen.

1. Tag: Los Angeles
Ankunft am Flughafen Los Angeles und individuelle Anreise zu Ihrem Hotel. Um 16 Uhr empfängt Sie das EagleRider-Team bei einer Begrüßungsveranstaltung und überreicht Ihnen nützliche Informationen für die bevorstehende Tour. Am Abend lernen Sie bei einem Willkommensessen Ihre Mitfahrer kennen, bevor es am nächsten Tag mit dem Abenteuer los geht. Unterkunft: Crowne Plaza Airport.

2. Tag: Los Angeles – Ensenada
Nach einem Willkommens-Frühstück geht es zur EagleRider-Station, an der Sie Ihr Motorrad abholen. Nach einer kurzen Einführung fahren Sie Ihre ersten Kilometer entlang der südlichen Küste Kaliforniens in Richtung Tijuana, Mexiko. Ihre erste Unterkunft liegt am lebendigen Hafen von Ensenada. Am Abend können Sie leckere traditionelle Köstlichkeiten mit Blick über die beeindruckende Ensenada Bucht genießen. Tageskilometer: ca. 320 km – Unterkunft: Hotel Coral Marina

3. Tag: Ensenada – Catavina
Die belebte Hafenstadt wird zurückgelassen und die Route gen Süden wieder aufgenommen. Am Straßenrand türmen sich Zweige der Cirio Bäume und Riesenkakteen. Wenig später erreichen Sie einen der faszinierendsten Flecken dieser Region, die Vizcaino Wüste. Dort ragen, neben der dichten Vegetation, gigantische Felsbrocken aus dem Boden. Am Ende des Tages erreichen Sie Ihr
Hotel in Catavina. Tageskilometer: ca. 384 km – Unterkunft: Hotel Mision Catavina

4. Tag: Catavina – San Ignacio
Heute überqueren Sie die Grenze zwischen Baja Norte und Baja Sur. Relativ schnell wird sich der Unterschied zwischen den Landschaften bemerkbar machen. Vor Ihnen liegt eine atemberaubende Vulkanlandschaft, Berge die übersäht sind mit Kakteen und das bezaubernde kleine Städtchen San Ignacio, eine wahre Wüstenoase am Fuße eines Baches mit Dattelpalmen. Hier werden Sie heute übernachten. Tageskilometer: 384 km – Unterkunft: Hotel La Huerta

5. Tag: San Ignacio – Loreto
Vor Ihnen liegt die Fahrt zum gigantischen „Volcan Las Tres Virgenes“. Auf Serpentinen, weg vom „Devils Grade“, nähern Sie sich dem „Sea of Cortez“. Hier streifen Sie an wunderschönen Ufern, Vulkaninseln und einsamen Stränden entlang, mit Blick auf den dunkelblauen Ozean. Gegen Nachmittag treffen Sie in Loreto ein, der ältesten Siedlung der West Coast. Die Stadt verfügt über einen belebten Stadtkern mit Shoppingmöglichkeiten und bietet eine große Auswahl an exzellenten Restaurants. Tageskilometer: ca. 272 km – Unterkunft: La Mision de Loreto

6. Tag: Loreto – Los Barriles
Heute fahren Sie entlang der Gebirgskette „Sierra de la Giganta“ weiter hinauf zum hutförmigen Berggipfel und kehren anschließend über die Halbinsel zurück zur Pazifikküste, bis Sie das Santa Domingo Tal erreichen. Von dort aus geht es weiter zum Fischerdorf Los Barriles, das am „Sea of Cortez“ liegt. Entspannen Sie hier bei einem Strandspaziergang oder lassen Sie sich von einer der schönsten Städte Mexikos in den Bann ziehen. Tageskilometer: 456 km – Unterkunft: Hotel Palmas de Cortez

7. Tag: Los Barilles – Tag zur freien Verfügung
Heute können Sie einen motorradfreien Tag genießen und den Tag so gestalten wie Sie möchten. Sie können entscheiden, ob Sie sich vom Sonnenaufgang wecken lassen oder doch lieber die Gelegenheit nutzen, etwas länger zu schlafen. In Los Barriles sind viele Tagesaktivitäten möglich, von Sportfischen über Geländefahrten am Strand bis zu Stand-up Paddling und Kajakfahren. Zum Faulenzen und Entspannen eignet sich ein schöner Wellnesstag oder ein ruhiger Tag am erfrischenden Hotelpool. Unterkunft: Hotel Palmas de Cortez

8. Tag: Los Barilles – Cabo San Lucas
Am nächsten Morgen geht es in Richtung San Jose del Cabo und von dort aus weiter nach Bahia San Lucas, welches als Lieblingsversteck der Piraten galt. In diesem Schlupfwinkel lauerten sie im 16. und 17. Jahrhundert den Spanischen Flotten auf, um ihnen die mitgebrachten Schätze zu stehlen. Das heutige Ziel ist die Ferienstadt Cabo San Lucas. Kurz vor Erreichen von Cabo befinden Sie sich am südlichsten Punkt der Halbinsel Bajas und haben einen wunderschönen Blick über „Land’s End“. Tageskilometer: 112 km – Unterkunft: Marina Fiesta Resort & Spa

9. Tag: Cabo San Lucas – La Paz
Es ist an der Zeit, entlang der Paifikküste zurück Richtung Norden zu fahren. Auf diesem Weg kommen Sie an der kleinen künstlerischen Gemeinde von Todos Santos vorbei. Hier können Sie verweilen um die beeindruckende Kunstaustellungen zu besuchen oder Souvenirs zu kaufen. Lassen Sie sich kulinarisch von frischen Fischtacos verwöhnen oder schlemmen Sie im berühmten Hotel California. Nach der Mittagspause besichtigen Sie die Hauptstadt La Paz, welche als schönste Stadt Bajas betrachtet wird. Tageskilometer: ca. 160 km – Unterkunft: Hyatt Place La Paz

10. Tag: La Paz – Loreto
Heute reisen Sie weiter nordwärts, durchqueren die Wüste auf dem Mex 1 und halten zum Mittagessen in Ciudad Constitucion. Die Nachmittagstour bringt Sie östlich der Wüste über die Küste des „Sea of Corte“z zurück nach Loreto. Tageskilometer: ca. 360 km
Unterkunft: La Mision de Loreto

11. Tag: Loreto – Tag zur freien Verfügung
Genießen Sie Ihren freien Tag in Loreto, einer der reizvollsten Städte Bajas. Loreto ist die älteste Siedlung Bajas und wurde 1697 von jesuitischen Missionaren gegründet. Besuchen Sie die historische Missionskirche der „Lady of Loreto“. Ein weiteres Highlight ist das Schnorcheln und Kajakfahren im Loreto Bay Marine Park. In den Monaten März und April haben Sie sogar die Möglichkeit Wale zu sehen. Unterkunft: La Mision de Loreto –

12. Tag: Loreto – Guerrero Negro
Zum Abkühlen können Sie gerne an einem der schönen Sandstrände halten. Anschließend wird in Mulege, einem kleinen mexikanischen Dorf Mittag gegessen. Zurück auf der Straße geht es weiter von Santa Rosalia nach San Ignacio. Von dort fahren Sie über die Vizcaino Wüste zu Ihrem heutigen Hotel in Guerrero Negro. Die Umgebung in Guerrero ist Teil des Bioreservates von El Vizcaino und steht seit 1993 unter Naturschutz. Tageskilometer: ca. 414 km – Unterkunft: Hotel Terrasal

13. Tag: Guerrero – San Quintin
Heute befahren Sie mit Ihren Motorrädern weiter den Highway 1 durch die Wüstenlandschaft von Valle de los Cirios. Das Landschaftsbild wird geprägt von einer Vielfalt an Pflanzen, vor allem Kakteen und Cirio Bäumen. Nach der Mittagspause in Catavina geht es auf kurvigen Straßen zurück zur Pazifikküste und zum Hotel in San Quintin. Dort warten ein Lagerfeuer und kühle Getränke am Strand auf Sie und Ihre Gruppe. Tageskilometer: ca. 405 km – Unterkunft: Hotel Mision Santa Maria

14. Tag: San Quintin – Ensenada
Sie verlassen die wunderschöne Umgebung von San Quintin und steuern zurück in die Hafenstadt Ensenada. Hier erwarten Sie leckere Fischtacos, ein angenehmes Klima und zollfreie Einkaufsmöglichkeiten. An Ihrem vorletzten Abend in Mexiko empfiehlt es sich die Hussong’s Cantina, Baja’s älteste Bar, zu besuchen. Tageskilometer: ca. 210 km – Unterkunft: Hotel Coral Marina

15. Tag: Ensenada – Los Angeles
Der letzte Abschnitt der Abenteuerreise bringt Sie auf dem Highway 3, über die Weingüter von Valle de Guadalupe, wieder in Richtung USA. Bevor es nach Los Angeles zurück geht, befahren Sie den berühmten Coast Highway 101 und durchqueren dabei San Diego’s wunderschöne Landschaft. Bevor es wieder zurück zur EagleRider-Station geht, wird ein letzter Stopp für die Mittagspause eingelegt. Tageskilometer: 363 km – Unterkunft: Crowne Plaza Airport

16. Tag: Los Angeles – Tourende
Individueller Transfer zum Flughafen bzw. Weiterreise.

Termine

2018
18.10.
22.11.

2019
10.01.
14.02.
14.03.
18.04.

Tourcode

BTBG18BAJA
BTBG19BAJA

DAS Highlight sind die Grauwale in den Buchten von Guerrero Negro.

Tom, Hamburg

Eingeschlossene Leistungen:

  • 15 Übernachtungen laut Ausschreibung in 3 – 4 Sterne Hotels mit Frühstück (an
    Fahrttagen)
  • Willkommens- und Abschiedsabendessen
  • Transfer vom Hotel zur EagleRider Station und zurück
  • Harley Davidson oder Indian-Motorrad von EagleRider in der gebuchten Kategorie
  • Zusatz-Haftpflicht-Versicherung € 1 Mio., CDW/VIPHaftungsbegrenzung und Rückerstattung der Selbstbeteiligung (Details siehe FTI USA, Bahamas Katalog 2018/2019 S. 81)
  • Benzin und Öl
  • Begleitfahrzeug für Gepäcktransport mit Reservemotorrad, Werkzeug,Erste-Hilfe Kasten und Trinkwasser
  • Original EagleRider Motorradjacke pro Person
  • Leihhelm für Fahrer und Beifahrer (nach Verfügbarkeit)
  • Einweggebühren
  • Nationalparkgebühren
  • Parkplatzgebühren Hotel
  • Reiseleitung englischsprachig
  • ledergebundenes Roadbook mit
    Karten

Nicht eingeschlossene Leistungen:</strong:

  • weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge

Hinweise:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Motorräder
  • deutscher Führerschein Klasse A bzw. 1,A beschränkt erlaubt, mindestens 1 Jahr Fahrpraxis
  • Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen für Mexico.

Alle Angaben vorbehaltlich Änderung! Bei den angegebenen Rundreisehotels handelt es sich um Beispielhotels, welche nicht garantiert werden können!

Share This