Seite auswählen

Arizona Event Tour

 Geführte Tour – ohne Flug (wir unterbreiten gerne ein Angebot)  

Arizona Event Tour  

12 Tage – Highway One und der Westen

Mit der Harley® durch Arizona und als Highlight die Bike Week! Lasst Euch dieses Spektakel nicht entgehen, wenn hunderte Biker durch den Westen der USA cruisen, um das legendäre Treffen zu besuchen! Von Las Vegas aus über die Route 66 erlebt Ihr 11 Tage lang auf 1.800 Meilen den wahren wilden Westen! Kleine verträumte Städtchen und einsame Straßen sowie kurvenreiche Strecken mit grandiosen Schluchten und Tälern machen diese Tour zu einem echten Erlebnis für Biker! Im Umkreis von Cave Creek, Phoenix und Scottsdale erlebt Ihr hautnah die Arizona Bike Week – Euer Highlight der Tour.

1.Tag: Las Vegas
Ankunft in Las Vegas: Casinos, Shows & Nightlive erwarten Euch. Willkommen in Las Vegas, dem Ursprung aller Spielerparadiese! Nachdem Euch Euer Guide am Airport eingesammelt hat, starten wir in Richtung Strip. Schon auf der Fahrt werden wir von dem überwältigendem Lichtermeer der Casinos und den gigantischen Leuchtdisplays in den Bann der Stadt gezogen. Vorbei an den berühmten Ikonen wie Luxor, Ceasars Palace, Mirage, Treasure Island & Co fahren wir auf dem Las Vegas Boulevard, der kurz als „Strip“ bezeichnet wird, in unser Hotel. Für alle, die Lust haben, starten wir unseren ersten Streifzug durch die Casinos.

2. Tag: Las Vegas – Needles entlang der alten Route 66 (ca. 206 Meilen)
Für 9.00 Uhr sind unsere Maschinen bereitgestellt. Nach einer kurzen Einweisung starten wir zu unserer ersten Tour. Entlang der Strecke seht Ihr etliche kleine Westernstädtchen wie Oatman, welches ein beliebtes Etappenziel vieler Harley-Fahrer ist. Dieses erinnert auch an die ersten Siedler und Minenarbeiter im Westen. Die wilden Esel sowie auch die waschechten Cowboys freuen sich auf unseren Besuch. Nachdem die meisten Menschen den Ort nach dem Goldboom Anfang 1900 verlassen hatten, ist hier die Zeit stehen geblieben. Heute leben hier nur noch 100 – 300 Einwohner und viele wilde Esel. Sie kommen jeden Tag nach Oatman, um dort nach Futter zu betteln und sind somit die Attraktion für die vielen Besucher. Eine wunderschöne, einsame Straße führt uns an die Grenze von Kalifornien, wo wir an einem der kultigsten Orte auf der Route 66 übernachten, im Pirate Cove Resort. Wunderschöne Chalets entlang des Sandstrandes vom Colorado River warten heute auf uns. Hier wurden Teile von Easy Rider gedreht. In diesem Ambiente genießen wir den Sonnenuntergang und lassen die Eindrücke des ersten Tages noch einmal Revue passieren.
Übernachtung in Needles

3. Tag: Needles – Carefree – Arizona Bikeweek (ca. 233 Meilen)
Nach einem netten Frühstück auf der Terrasse starten wir heute in Richtung Süden von Arizona. Nur unweit von Needles kommen wir nach Lake Havasu mit der berühmten London Bridge. Immer dem Colorado River entlang, vorbei an Parker fahren wir nach Wickenburg. Das doch eher kleine Örtchen mit seinem mexikanischen Flair, lädt uns zu einem Lunchbreak ein. Je näher wir nach Süden kommen, umso heißer und trockener wird die Luft und auch die Landschaft. Erst kurz vor Phoenix ändert sich die Flora und Fauna wieder, und die riesigen Kakteen begleiten uns wieder auf beeindruckenden Straßen in Richtung Süden. Ein traumhaftes Resort in den Bergen ist unser Ziel, bevor wir uns in die Hideaway Bar begeben. Dieser urige Saloon bewirtet an den Wochenenden bis zu 2.000 Biker aus der Metropole Phoenix. Heute sind wir dabei!
Übernachtung in Carefree

6. Tag: Carefree – Arizona Bikeweek
Die Arizonasonne treibt uns früh aus den Betten und wir freuen uns auf die Arizona Bikeweek! Die Straßen von Scottsdale sind voll mit Harleys & Co. Hier in Arizona, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind für Biker fast keine Grenzen gesetzt. Wir sind mitten drin im Eldorado des heißesten Events der USA. Heute werden wir den ganzen Tag auf der Bikeweek verbringen und am Abend an unserem Pool unter Palmen vielleicht noch einen Drink genießen.
Übernachtung in Carefree

5. Tag: Carefree – Tuscon (ca. 200 Meilen)
Auf unserem Weg in den Wilden Westen, unweit der mexikanischen Grenze, wird die Landschaft immer bizarrer. Unendliche Weiten, umzäunt mit gigantischen Kakteen schmücken unsere Tour zu Doc Holiday und OK Coral, wo einst die berühmte Schießerei stattfand. Unser Lager für die nächsten zwei Tage ist die Tanque Verde Ranch. Eine Mischung aus einer Wild West Pferderanch und angenehmen Luxus.
Übernachtung in Tuscon

6. Tag: Tuscon – Tombstone – Tuscon (ca. 286 Meilen)
Heute wird’s nicht nur auf dem Highway heiß her gehen. Wir werden uns tagsüber den Ort Tombstone anschauen! Die kleine historische Westernstadt, in der im Jahr 1877 eines der größten Silbervorkommen der USA entdeckt wurde, lockt uns mit dem Charme der einstigen Pioniere. Der Silberboom zog tausende Prospektoren in den Bann, und die heute noch erhaltenen Spielhallen, Bordelle und Bars schossen seinerzeit wie Pilze aus dem Boden. Gunfights und Westernshows mit Pferd und Kutschen sind hier ein typisches Straßenbild. Wir nutzen die Gelegenheit und fahren zum südlichsten Punkt unserer Tour. Es geht nach Bisbee, einer alten Minenstadt, in der wir den einmaligen Airstream Campingplatz von Jennifer, den Shady Dell, besuchen. Nicht nur die restaurierten und polierten Camper erinnern an die guten alten Zeiten, auch viele Kurzzeitbewohner leben diesen Kult. Wenn es die Zeit zuläßt, fahren wir noch zum Chiricahia National Monument. Zurück auf der Ranch haben wir Gelegenheit, unser Bike gegen echte Pferdestärken einzutauschen und einen Ritt in die Prärie zu wagen … Abends lassen wir die Eindrücke am Lagerfeuer auf uns wirken.
Übernachtung in Tuscon

7. Tag: Tuscon – Prescott (ca. 300 Meilen)
Auf dem nördlichen Weg nach Prescott sind unsere ständigen Begleiter, „die Saguaro-Kakteen“, in der grandiosen und weitläufigen Landschaft wieder mit von der Partie. Das Cowboyfeeling der letzten Tage lassen wir nun hinter uns. Auf der Fahrt Richtung Prescott kommen wir nochmals nach Scottsdale/Phoenix. Auf der Mainstreet findet Ihr hier ausgefallene Restaurants und tolle Shops! Weiter geht es durch weitläufige, kurvenreiche Bergorte in Richtung Norden nach Prescott. Viele von Euch werden sich hier in einem Traum wiederfinden, jedoch keiner weiß, aus welcher Zeit er stammt. Spätestens beim Anblick der Uhr an der Cityhall wird Euch einfallen, woher das seltsame Gefühl des Schonmaldagewesenseins kommt! Neben dem „Zurück in die Zukunft“ findet Ihr hier ist die „Whisky Row“, eine Ansammlung von zahlreichen historischen Saloons. In diesem typischen Ambiente einer amerikanischen Kleinstadt genießen wir noch einmal die Historie des wilden Westens.
Übernachtung in Prescott

8. Tag: Prescott – Sedona (ca. 70 Meilen)
Heute erwarten Euch auf dem Weg nach Jerome 127 Kurven auf 12 Meilen. Im legendären Hippiestädtchen Jerome treffen wir unseren Freund Don in seiner Ghosttown. Er ist „Truckoholiker“ und eine wahre Legende für alle Fans amerikanischer Autos und Trucks. Am Ende des Tages erwarten uns die gewaltigen roten Felsen von Sedona, die bei vielen Menschen magische Kräfte bewirken sollen. Entlang des Red Rock State Parks treffen wir in dieser unvergesslichen kleinen und sehr exklusiven Stadt ein.
Überachtung in Sedona.

9. Tag: Sedona – Kingman (ca. 175 Meilen)
Wir beginnen unseren Tag auf einer der schönsten Routen der USA, der Scenic Road 89A. Eine kurvenreiche Strecke durch den Oak Creek Canyon und grandiose Täler führt uns auf die legendäre Motherroad nach Flagstaff. Uns erwartet ein BBQ bei „route66rider“ einer alten Tankstelle aus den 60er Jahren auf der Old Route 66. Am frühen Nachmittag fahren wir über die historische Route 66, mit Stopps in Williams, Seligman und Huckbarry nach Kingman. Übernachtung in Kingman

10. Tag: Kingman – Las Vegas (ca. 100 Meilen)
Ein letztes Mal auf die Bikes und wir genießen noch einmal die Weite und die einsamen Straßen, bevor wir am Nachmittag wieder in die Glitzerwelt Las Vegas eintauchen, wo wir noch genug Zeit zum Shoppen haben.

11. Tag: Rückflug von Las Vegas nach Deutschland
Goodbye …

Eingeschlossene Leistungen:

  • Motorradmiete Harley-Davidson® (Big Twin) für den angegebenen Zeitraum inkl. unbegrenzter Meilen
  • alle Steuern, Gebühren, Zuschläge
  • VIPplus Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • 10 Übernachtungen in guten Mittelklasse Hotels laut Reiseprogramm teilweise Frühstück
  • deutschsprachiger Tourguide
  • Begleitfahrzeug für Gepäck mit kühlen Getränken
  • Transfer ab/bis Flughafen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (gerne unterbreiten wir ein Angebot)
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Hotel- Parkplatz- Gebühren
  • Benzin, Öl, Motorrad- und Regenbekleidung
  • Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks
  • Trinkgelder, Reiseversicherungen etc.

Hinweise Tour Info:

  • Es ist eine gängige Kreditkarte erforderlich.
  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Routenänderungen vorbehalten

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis sechs Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Share This